Arbeitsgruppen

Landesweit gibt es innerhalb der Notfallmedizin fünf Versorgungsketten, denen das ROAZ besondere Aufmerksamkeit schenken soll, um eine kontinuierliche Verbesserung der Qualität und Zugänglichkeit zur Notfallversorgung zu garantieren.

-          Schlaganfall (CVA)
-          Myokardinfarkt (MI)
-          Akute Geburtshilfe
-          Akute Psychiatrie
-          Akute Hüftfrakturen

Das Netzwerk Acute Zorg Euregio hat entsprechende Arbeitsgruppen eingerichtet, in denen Experten der jeweiligen Notfallversorgungspartner vertreten sind.

Ziel der Arbeitsgruppen:

Schaffung einer aktuellen Übersicht über das Angebot und die Prozesse der Notfallversorgungskette in der Region Twente und Teilen des Oost-Achterhoek, den bestehenden Bedarf an medizinischer Versorgung, sowie eine optimale Koordinierung der Aktivitäten zwischen den Partnern des Netzwerks Acute Zorg Euregio.

Die Aktivitäten der Arbeitsgruppen sind ein kontinuierlicher Prozess. Sie ermöglichen eine aktuelle Übersicht über die Verfügbarkeit und Zugänglichkeit der Notfallversorgung.
Die Arbeitsgruppen unterstehen dem Entscheidungsgremium des ROAZ und der ROAZ-Kommission zur Erarbeitung der Tagesordnungspunkte. Das Entscheidungsgremium des ROAZ erteilt deutliche Aufgaben an die Arbeitsgruppen.

Momentan sind vier Arbeitsgruppen im Netzwerk Acute Zorg Euregio aktiv.

-          Arbeitsgruppe akute Geburtshilfe
-          Arbeitsgruppe akute Psychiatrie
-          Arbeitsgruppe MICK (CVA und MI)
-          Arbeitsgruppe Traumatologie