Nationale Partner

Landelijk Netwerk Acute Zorg (LNAZ) - Nationales Netzwerk für die Notfallversorgung

Acute Zorg Euregio ist ein Teil des Landelijk Netwerk Acute Zorg (LNAZ). Das LNAZ ist seit 21. März 2002 ein selbstständiger Rechtsträger in Form eines Verbandes und gleichzeitig Dachorganisation der Zentren für Notfallversorgung in den Niederlanden. Für Entscheidungsträger und andere Instanzen, die mit der Traumaversorgung verknüpft sind, ist es ein Anlaufpunkt um die Prozesse rund um die Traumaversorgung stets greifbar zu halten. Alle Zentren der Notfallversorgung werden jeweils durch ein Mitglied ihres Vorstandes (oder eines entsprechenden Ersatzes) vertreten.

Daneben existiert eine ständige Arbeitsgruppe, die sowohl aus medizinischen als auch (betriebs)organisatorischen Fachkräften zusammengesetzt ist, und der Vorstandsgruppe als beratendes Organ dient. Thematisch setzt man sich unter anderem mit folgenden Themen auseinander: die gegenseitige Abstimmung, das Qualitätssystem & Qualitätssicherung, Entwicklung von Protokollen, das System der Traumaregistrierung und Bildung von Wissenszentren.

 

Traumazentren der Niederlande

Das Landelijk Netwerk Acute Zorg umfasst in den Niederlanden 11 Netzwerkregionen, welche sich jeweils um Krankenhäuser gebildet haben, welche über ein Traumazentrum verfügt:

- Netwerk Acute Zorg (VUmc) Amsterdam  (VU Medisch Centrum)
- TraumaNet AMC Amsterdam (Academisch Medisch Centrum)
- Traumacentrum Zuid West Nederland (TZWN)Rotterdam (Erasmus Medisch Centrum)
- Traumazorg Netwerk Midden Nederland (TNMN) Utrecht (UMC Utrecht)
- Netwerk Acute Zorg Brabant (NAZB) Tilburg (St. Elisabeth ziekenhuis)
- Netwerk Acute Zorg Limburg (NAZL) Maastricht (Maastricht UMC)
- Acute Zorg Netwerk Noord Nederland (AZNNN) Groningen (UMC Groningen)
- Netwerk Acute Zorg Zwolle (NAZZ) (Isala klinieken)
- Traumacentrum West (TCW) Leiden (Leids UMC)
- Acute Zorgregio Oost (AZO) Nijmegen (Radboud UMC)
- Netwerk Acute Zorg Euregio (NAZE) (Medisch Spectrum Twente)