Traumaversorgung

Die Krankenhäuser und Rettungsdienste, die dem Netzwerk Acute Zorg Euregio angeschlossen sind, sammeln die Unfalldaten, die letztendlich die Basis für das nationale Traumaregister bilden. Damit lässt sich die Qualität der Versorgungskette der Traumaversorgung darstellen und gegebenenfalls optimieren. Innerhalb des Netwerks von Acute Zorg Euregio wird hierzu neben der Traumaregistrierung, auch der Wissensaustausch und die Anpassungsuntersuchungen der Versorgungskette gefördert.